Angebote zu "Finanzierung" (152 Treffer)

Kategorien

Shops

CD Weik/F Crash ist d Lösung MP3
10,39 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 14.01.2016, Einband: Jewelcase, Titelzusatz: Warum der finale Kollaps kommt und wie Sie Ihr Vermögen retten, Sprecher: Robert Frank, Ungekürzte Lesung, 2 MP3-CDs, Autor: Weik, Matthias/Friedrich, Marc, Verlag: Bastei Lübbe AG, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Accounting // aktuell // aktuelles Zeitgeschehen // Anleihe // Anleihen // Argumente // Assekuranz // Bundesbank // Crash // Culture Clash // Darlehen // Debatte // Deflation // Diskussion // Eigenkapital // Ereignisse // EZB // Fachbücher // Finance // Financial // Finanz // Finanzamt // Finanzcrash // Finanzen // Finanzierung // Finanzkriese // Finanzkrise // Finanzkrisen // Gegenwart // Geldanlage // Geldmarkt // Geldmenge // Geldpolitik // geldpolitische // geschehen // Geschichte // Gesellschaft // Immobilien // Inflation // Investition // Investments // Kapital // Kapitalanlage // Kapitalmarkt // Kontroverse // Krankenversicherung // Kredite // Kreditgeschäft // Kreditinstitut // Kriese, Produktform: Mehrteiliges Produkt, Umfang: 632 Min., 99 Tracks, Format: 0.5 x 14.5 x 13.8 cm, Gewicht: 68 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 29.11.2020
Zum Angebot
T BLT 60858 Weik/F Crash ist d Lösung
11,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 12.11.2015, Einband: Kartoniert, Titelzusatz: Warum der finale Kollaps kommt und wie Sie Ihr Vermögen retten, Lübbe Sachbuch, Autor: Weik, Matthias/Friedrich, Marc, Verlag: Bastei Lübbe AG, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Accounting // aktuell // aktuelles Zeitgeschehen // Anleihe // Anleihen // Argumente // Assekuranz // Bundesbank // Crash // Culture Clash // Darlehen // Debatte // Deflation // Diskussion // Eigenkapital // Ereignisse // EZB // Fachbücher // Finance // Financial // Finanz // Finanzamt // Finanzcrash // Finanzen // Finanzierung // Finanzkriese // Finanzkrise // Finanzkrisen // Gegenwart // Geldanlage // Geldmarkt // Geldmenge // Geldpolitik // geldpolitische // geschehen // Geschichte // Gesellschaft // Immobilien // Inflation // Investition // Investments // Kapital // Kapitalanlage // Kapitalmarkt // Kontroverse // Krankenversicherung // Kredite // Kreditgeschäft // Kreditinstitut // Kriese, Altersangabe: Lesealter: 16-99 J., Produktform: Kartoniert, Umfang: 368 S., Seiten: 368, Format: 2.5 x 18.5 x 12.5 cm, Gewicht: 360 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 29.11.2020
Zum Angebot
Hudson Sektor - Warum die globale Finanzwirtsch...
26,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 12.11.2016, Einband: Gebunden, Titelzusatz: Warum die globale Finanzwirtschaft uns zerstört, Originaltitel: Killing the Host - How Financial Parasites and Debt Destroy the Global Economy, Autor: Hudson, Michael, Übersetzer: Dorothee Merkel/Thorsten Schmidt, Verlag: Klett-Cotta, Co-Verlag: J.G.Cotta`sche Verlagsbuchhandlung GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Adam Smith // Amerikanische Politik // Anleihegläubiger // Arbeit // Bank // Banken // Bankenkrise // Bankensystem // Berlin // Demokratie // Deutschland // Dollar // Dritte Welt // Einkommen // Entwicklung // Euro // Europa // Finanzen // Finanzierung // Finanzkrise // Finanzsektor // Finanzsystem // Geithner // Geld // Geschichte // Gesellschaft // Gläubiger // Immobilienblase // Industrie // Jahr // Jahrhundert // Kapital // Kapitalismus // Kapitalismuskritik // Kredite // Krise // Krisen // Macht // Marx // Obama // Occupy // Occupy Wall Street // Ökonomie // Politik // Politisch // Prozent // Regierung // Schulden // Schuldenproblematik // Schuldner, Produktform: Gebunden/Hardback, Umfang: 670 S., Seiten: 670, Format: 4.5 x 23.5 x 16.7 cm, Gewicht: 1075 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 29.11.2020
Zum Angebot
Geldanlage P2P-Kredite: Grundlagen - Risiken - ...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Volksmund heißt es, dass Rendite von Risiko kommt. Was soll man also in Zeiten der Nullzins-Politik davon halten, wenn es eine Geldanlage gibt, die mit weitestgehend passivem Zeiteinsatz eine zweistellige Rendite im Jahr verspricht? Wohlgemerkt geht es hierbei nicht um Trading oder anderweitige Spekulationen am Kapitalmarkt.Ist das möglich? Ja.Aber ist es auch seriös?Um diese und noch weitere Fragen geht es in "Geldanlage P2P-Kredite: Grundlagen - Risiken - Investitionsstrategien". Die alternative Kreditvergabe durch Nicht-Banken geht bis in das Jahr 2005 zurück. Die Digitalisierung und Disruption in der Finanzbranche, zusammen mit den Regulierungen der Banken als Folge der Finanzkrise 2008, haben die Etablierung einer neuen Geldanlage gefördert, bei der Privatanleger attraktive Renditen mit der Finanzierung von Konsum-, Geschäfts- und Immobiliendarlehen erzielen können. Gerade in den letzten Jahren gab es einen regelrechten Hype um die P2P-Plattformen, deren Kredit- und Umsatzvolumen immer weiter anstieg.Das Hörbuch soll dazu anregen, die Grundlagen, Risiken und Investitionsstrategien des Crowdlending zu vermitteln und gleichzeitig zu hinterfragen. Dafür schreibt Privatanleger und Finanzblogger Denny Neidhardt in gewohnt informativ-analytischer Weise über seine eigenen Recherchen und Erfahrungen als Privatanleger, für die er unter anderem in allen drei baltischen Ländern - dem Mekka der europäischen P2P-Plattformen - vor Ort gewesen ist und dort mit acht P2P-Anbietern persönlich gesprochen hat.Das Hörbuch "Geldanlage P2P-Kredite" gliedert sich in drei Teile: Es soll die Grundlagen vermitteln, für unterschiedliche Formen von Risiken sensibilisieren und praktische Tipps für die passende Investitionsstrategie aufzeigen.Das Hörbuch wurde für Privatanleger geschrieben, die sich gerne umfassend und tiefgründig mit der Geldanlage P2P-Kredite auseinandersetzen wollen. Dabei sollen mit diesem Buch sowohl Beginner abgeholt 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Denny Neidhardt. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/rech/000029/bk_rech_000029_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 29.11.2020
Zum Angebot
Der richtige Umgang mit Banken
19,61 € *
ggf. zzgl. Versand

Für Unternehmer geht es um die Finanzierung von Investitionen, Umschuldung oder die Erweiterung der Kontokorrentlinie und um Liquidität. Aber auch im Privatbereich werden Vermögensübertragungen, Geldanlage und Altersvorsorge oft über eine Bank getätigt oder Kredite benötigt.Unterlagen aus Rechnungswesen und Unternehmensplanung, zu Bonität und Sicherheiten, eine Analyse der Jahresabschlüsse und aktuelle Buchführungsauswertungen - plausibel, vollständig und gut aufbereitet - sind Voraussetzung, wenn ein Bankgespräch gelingen soll.Für die Beschaffung der benötigten Unterlagen ist der Steuerberater der erste Ansprechpartner. Von Ihm erhalten Mandanten topaktuelle Kennzahlen und die nötige Unterstützung vor dem Bankgespräch. Auf Wunsch wird der Steuerberater seinen Mandanten auch zum Bankgespräch begleiten.

Anbieter: buecher
Stand: 29.11.2020
Zum Angebot
Der richtige Umgang mit Banken
19,61 € *
ggf. zzgl. Versand

Für Unternehmer geht es um die Finanzierung von Investitionen, Umschuldung oder die Erweiterung der Kontokorrentlinie und um Liquidität. Aber auch im Privatbereich werden Vermögensübertragungen, Geldanlage und Altersvorsorge oft über eine Bank getätigt oder Kredite benötigt.Unterlagen aus Rechnungswesen und Unternehmensplanung, zu Bonität und Sicherheiten, eine Analyse der Jahresabschlüsse und aktuelle Buchführungsauswertungen - plausibel, vollständig und gut aufbereitet - sind Voraussetzung, wenn ein Bankgespräch gelingen soll.Für die Beschaffung der benötigten Unterlagen ist der Steuerberater der erste Ansprechpartner. Von Ihm erhalten Mandanten topaktuelle Kennzahlen und die nötige Unterstützung vor dem Bankgespräch. Auf Wunsch wird der Steuerberater seinen Mandanten auch zum Bankgespräch begleiten.

Anbieter: buecher
Stand: 29.11.2020
Zum Angebot
Praxishandbuch Rating und Finanzierung
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Vorteile- Leitfaden zur Entwicklung einer Rating orientierten Unternehmens- und Finanzstrategie bzw. Finanzkommunikation- Mit Checklisten zur Analyse und Optimierung des eigenen Unternehmens- CD zum Buch mit der Software 'Quick-Rater' erlaubt Eigenbewertung des UnternehmensZum WerkSeit 1988 gibt es die erste Basel-Vorschrift 'Basel I'. Der so genannte Baseler Ausschuss hat seinerzeit 'Eigenkapitalvorschriften' für Banken erlassen. Danach haben diese grundsätzlich jeden Kredit mit 8 % ihres Eigenkapitals zu unterlegen.2006 trat Basel II in Kraft. Seitdem sind die Kredite - je nach Risiko - mit unterschiedlich hohen Eigenkapitalquoten zu unterlegen. Wie hoch das Risiko ist, wird anhand des Ratings festgestellt.Infolge der Finanz- bzw. Weltwirtschaftskrise und aufgrund der mit Basel II gesammelten Erfahrungen wurde Basel II weiterentwickelt. Mit Basel III wurde im Dezember 2010 ein neues Regelwerk veröffentlicht, das ab 2013 schrittweise in Kraft treten soll. Während Basel II vor allem die Risikomessung zum Gegenstand hat, geht es in den neuen Regelungen um die Definition des Eigenkapitals und die erforderlichen Mindestquoten. Die Regeln von Basel II bleiben darüber hinaus weiterhin bestehen. (Quelle Wikipedia)Um sich den neuen Herausforderungen zu stellen, hilft eine Rating orientierte Unternehmensführung, die in dem Praxishandbuch Rating und Finanzierung vorgestellt wird.Inhalt- Grundlagen des Ratings- Analyse der eigenen Unternehmenssituation- Optimierung des Ratings durch Transparenz und Kommunikation sowie durch eine Optimierung von Finanzplanung und UnternehmensfinanzierungAutorenDr. Werner Gleißner ist Vorstand der FutureValue Group AG. Dr. Karsten Füser ist Partner bei Ernst&Young.ZielgruppeFür Mitarbeiter in den Finanzabteilungen mittelständischer Unternehmen.Die mittel- und langfristige Finanzierung des Unternehmens zu adäquaten Konditionen sichernDieses Buch zeigt Ihnen auf, wie durch die Wahl der richtigen Ratingstrategie die mittel- und langfristige Finanzierung eines Unternehmens zu adäquaten Konditionen sichergestellt wird. Vor dem Hintergrund der Anforderungen durch Basel II und Basel III sowie zentraler Finanzierungs-, Bewertungs- und Ratingmodelle werden die wesentlichen Grundlagen des Ratings eines Unternehmens vorgestellt und erläutert, von welchen Kriterien das Rating bzw. die Insolvenzwahrscheinlichkeit eines Unternehmens abhängen.Ein konkreter Leitfaden hilft bei der Beurteilung des aktuellen Ratings eines (mittelständischen) Unternehmens und bei der Erstellung von Ratingprognosen. Damit wird die Entwicklung einer Ratingstrategie ermöglicht, die die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens auf dem Kapitalmarkt verbessert.Aus dem Inhalt- Rating, Risiko und Unternehmenswert- Rating und Mittelstand- Rating-Verfahren der Banken- Analyse der eigenen Situation: Wie gut ist unser Rating?- Vier Phasen zur Analyse des Ratings eines Unternehmens- Ratingstrategie und Optimierung des Ratings- Steigerung der Ertragskraft und des Unternehmenswerts- Bewertung von Ratingstrategien- IT-gestützte Hilfsmittel für das Rating und die FinanzierungDie CD zum BuchHier finden Sie zahlreiche Checklisten sowie die Software Quick-Rater, die eine erste eigene Bewertung Ihres Unternehmens ermöglicht.Die AutorenDr. Werner Gleißner ist Vorstand der FutureValue Group AG.Dr. Karsten Füser ist Partner bei Ernst & Young.In diesem Buch wird Rating konsequent im Gesamtkontext der Unternehmensfinanzierung eingeordnet. Ratingmethoden können und sollen zur internen Steuerung des Unternehmens im Sinne einer Wertorientierung und Risikobewältigung eingesetzt werden.

Anbieter: buecher
Stand: 29.11.2020
Zum Angebot
Praxishandbuch Rating und Finanzierung
60,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Vorteile- Leitfaden zur Entwicklung einer Rating orientierten Unternehmens- und Finanzstrategie bzw. Finanzkommunikation- Mit Checklisten zur Analyse und Optimierung des eigenen Unternehmens- CD zum Buch mit der Software 'Quick-Rater' erlaubt Eigenbewertung des UnternehmensZum WerkSeit 1988 gibt es die erste Basel-Vorschrift 'Basel I'. Der so genannte Baseler Ausschuss hat seinerzeit 'Eigenkapitalvorschriften' für Banken erlassen. Danach haben diese grundsätzlich jeden Kredit mit 8 % ihres Eigenkapitals zu unterlegen.2006 trat Basel II in Kraft. Seitdem sind die Kredite - je nach Risiko - mit unterschiedlich hohen Eigenkapitalquoten zu unterlegen. Wie hoch das Risiko ist, wird anhand des Ratings festgestellt.Infolge der Finanz- bzw. Weltwirtschaftskrise und aufgrund der mit Basel II gesammelten Erfahrungen wurde Basel II weiterentwickelt. Mit Basel III wurde im Dezember 2010 ein neues Regelwerk veröffentlicht, das ab 2013 schrittweise in Kraft treten soll. Während Basel II vor allem die Risikomessung zum Gegenstand hat, geht es in den neuen Regelungen um die Definition des Eigenkapitals und die erforderlichen Mindestquoten. Die Regeln von Basel II bleiben darüber hinaus weiterhin bestehen. (Quelle Wikipedia)Um sich den neuen Herausforderungen zu stellen, hilft eine Rating orientierte Unternehmensführung, die in dem Praxishandbuch Rating und Finanzierung vorgestellt wird.Inhalt- Grundlagen des Ratings- Analyse der eigenen Unternehmenssituation- Optimierung des Ratings durch Transparenz und Kommunikation sowie durch eine Optimierung von Finanzplanung und UnternehmensfinanzierungAutorenDr. Werner Gleißner ist Vorstand der FutureValue Group AG. Dr. Karsten Füser ist Partner bei Ernst&Young.ZielgruppeFür Mitarbeiter in den Finanzabteilungen mittelständischer Unternehmen.Die mittel- und langfristige Finanzierung des Unternehmens zu adäquaten Konditionen sichernDieses Buch zeigt Ihnen auf, wie durch die Wahl der richtigen Ratingstrategie die mittel- und langfristige Finanzierung eines Unternehmens zu adäquaten Konditionen sichergestellt wird. Vor dem Hintergrund der Anforderungen durch Basel II und Basel III sowie zentraler Finanzierungs-, Bewertungs- und Ratingmodelle werden die wesentlichen Grundlagen des Ratings eines Unternehmens vorgestellt und erläutert, von welchen Kriterien das Rating bzw. die Insolvenzwahrscheinlichkeit eines Unternehmens abhängen.Ein konkreter Leitfaden hilft bei der Beurteilung des aktuellen Ratings eines (mittelständischen) Unternehmens und bei der Erstellung von Ratingprognosen. Damit wird die Entwicklung einer Ratingstrategie ermöglicht, die die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens auf dem Kapitalmarkt verbessert.Aus dem Inhalt- Rating, Risiko und Unternehmenswert- Rating und Mittelstand- Rating-Verfahren der Banken- Analyse der eigenen Situation: Wie gut ist unser Rating?- Vier Phasen zur Analyse des Ratings eines Unternehmens- Ratingstrategie und Optimierung des Ratings- Steigerung der Ertragskraft und des Unternehmenswerts- Bewertung von Ratingstrategien- IT-gestützte Hilfsmittel für das Rating und die FinanzierungDie CD zum BuchHier finden Sie zahlreiche Checklisten sowie die Software Quick-Rater, die eine erste eigene Bewertung Ihres Unternehmens ermöglicht.Die AutorenDr. Werner Gleißner ist Vorstand der FutureValue Group AG.Dr. Karsten Füser ist Partner bei Ernst & Young.In diesem Buch wird Rating konsequent im Gesamtkontext der Unternehmensfinanzierung eingeordnet. Ratingmethoden können und sollen zur internen Steuerung des Unternehmens im Sinne einer Wertorientierung und Risikobewältigung eingesetzt werden.

Anbieter: buecher
Stand: 29.11.2020
Zum Angebot
Offene und geschlossene Immobilienfonds im Verg...
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2019 im Fachbereich VWL - Finanzwissenschaft, Note: 2,0, FOM Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Nürnberg früher Fachhochschule, Sprache: Deutsch, Abstract: Entlastung der überschuldeten Staaten - das war der Grundgedanke der europäischen Zentralbank, als diese beschloss verschiedene geldpolitische Maßnahmen einzuleiten. Hiermit einher gingen sinkende Leitzinsen sowie Anleihenkaufprogramme. Seitdem bewegt sich ganz Europa in einem historisch niedrigen Zinsumfeld. Dies ist ein Segen für viele Staaten, Unternehmen und auch Privatleute, denn so können alte, teure Kredite abgelöst und durch zinsgünstigere ersetzt werden. Weiterhin wird durch die Vergabe zinsgünstiger Darlehen an Investoren sowie Privatleute die Wirtschaft angekurbelt. Die genannten Auswirkungen helfen vor allem Staaten bei der Bewältigung Ihrer Zahlungsschwierigkeiten. Doch auch Privatpersonen profitieren von der aktuellen Zinslandschaft. Sie nutzen das Niedrigzinsniveau beispielsweise zur Finanzierung eines lang ersehnten Urlaubes, eines neuen Autos oder den eigenen vier Wänden. Gerade für Letzteres sind die aktuellen Zeiten günstig. Lag der durchschnittliche Darlehenszins für ein zehnjähriges Hypothekendarlehen im Jahr 2007 noch bei 5,2 Prozent, erhält man Immobiliendarlehen im Jahr 2017 schon mit einer Verzinsung von 1,4 Prozent.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.11.2020
Zum Angebot