Angebote zu "Banken" (362 Treffer)

Kategorien

Shops

KH-Security Geldbörse Esquire RFID mit 12 Karte...
Empfehlung
72,95 € *
zzgl. 5,95 € Versand

In dieser Geldbörse, hergestellt aus feinstem Nappaleder, könnenalle wichtigen Karten wie z. B. Bank-, Kredit-, Krankenkassenkarten geordnet und sicher mitgeführt werden. 12 Kartenfächer, davon 4 im Scheinfach, sorgen für übersichtliche Ordnung. Das patentierte CARDSAFE-System sichert die Karten zuverlässig vor dem Herausfallen. Kreditkarten und Krankenkassenkarten enthalten den RFID-Chips mit sensiblen persönlichen Daten. Um diese Daten zu schützen, wurde diese RFID-blockierende Geldbörse aus speziellem Material hergestellt, das die Übertragungen der Daten blockiert und deren Missbrauch verhindert sowie Identitätsdiebstahl vorbeugt.

Anbieter: Frankonia
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot
Raum und Banken
29,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Den regionalen Sparkassen und Kreditgenossenschaften gelang es, die Kreditvergabe an Unternehmen in der Finanzkrise zu steigern, während Groß- und Landesbanken Kredite kürzten. Entsprechend wird international die Bedeutung regionaler Banken diskutiert. Der Einführungsband zum Thema "Banken und Raum" betrachtet die Varianzen zwischen Bankensystemen (viele kleine regionale Banken vs. wenige Großbanken) und diskutiert die Bedeutung von Banken für die regionale Entwicklung und umgekehrt. Aus raum-, sozial- und wirtschaftswissenschaftlicher Perspektive wird die räumliche Dimension zur Klassifizierung von Bankensystemen eingeführt. Es wird die Frage erörtert, wie es den relativ kleinen regionalen Banken gelingt, im Wettbewerb zu bestehen, und argumentiert, dass Dezentralität ihren Erfolg miterklärt. Die Fallstudien zweier Sparkassen sowie diverse Datenanalysen zeigen auf, wie regionale Banken Kredite vergeben, und deuten an, vor welchen Herausforderungen sie in Zeiten niedriger Zinsen stehen.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot
Raum und Banken
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Den regionalen Sparkassen und Kreditgenossenschaften gelang es, die Kreditvergabe an Unternehmen in der Finanzkrise zu steigern, während Groß- und Landesbanken Kredite kürzten. Entsprechend wird international die Bedeutung regionaler Banken diskutiert. Der Einführungsband zum Thema "Banken und Raum" betrachtet die Varianzen zwischen Bankensystemen (viele kleine regionale Banken vs. wenige Großbanken) und diskutiert die Bedeutung von Banken für die regionale Entwicklung und umgekehrt. Aus raum-, sozial- und wirtschaftswissenschaftlicher Perspektive wird die räumliche Dimension zur Klassifizierung von Bankensystemen eingeführt. Es wird die Frage erörtert, wie es den relativ kleinen regionalen Banken gelingt, im Wettbewerb zu bestehen, und argumentiert, dass Dezentralität ihren Erfolg miterklärt. Die Fallstudien zweier Sparkassen sowie diverse Datenanalysen zeigen auf, wie regionale Banken Kredite vergeben, und deuten an, vor welchen Herausforderungen sie in Zeiten niedriger Zinsen stehen.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot
Distressed Debt und Non-Performing Loans
74,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der deutsche Markt für den Handel mit notleidenden Krediten wird weiter wachsen, da der Druck auf Kreditinstitute, ihre Bilanz um"faule"Kredite zu bereinigen, zunimmt. Die Behandlung von Non Performing Loans zählt daher zu einer der zentralen Aufgaben der Banken. Das vorliegende Buch erläutert die aktuellen Herausforderungen auf dem NPL-Markt und verdeutlicht das Workout-Management und Outsourcing notleidender Kredite. Mit zahlreichen Beispielen.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot
Distressed Debt und Non-Performing Loans
77,09 € *
ggf. zzgl. Versand

Der deutsche Markt für den Handel mit notleidenden Krediten wird weiter wachsen, da der Druck auf Kreditinstitute, ihre Bilanz um"faule"Kredite zu bereinigen, zunimmt. Die Behandlung von Non Performing Loans zählt daher zu einer der zentralen Aufgaben der Banken. Das vorliegende Buch erläutert die aktuellen Herausforderungen auf dem NPL-Markt und verdeutlicht das Workout-Management und Outsourcing notleidender Kredite. Mit zahlreichen Beispielen.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot
Bedeutung und Manipulation des LIBOR
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich VWL - Finanzwissenschaft, Note: 1,3, Fachhochschule Trier - Hochschule für Wirtschaft, Technik und Gestaltung, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Finanzkrise 2007 - ein Thema, das die Welt auch fünf Jahre später immer noch in Aufruhr hält und dessen Folgen immer noch spürbar sind. Über Jahre hinweg wurden im amerikanischen Immobilienmarkt zahlreiche Kredite ausgegeben, auch an Kreditnehmer mit geringer Bonität. Das Risiko dieser Kredite wurde, verpackt in komplexe Finanzprodukte, zunehmend an andere Banken und Versicherungsinstitutionen weiterverkauft. Die Kreditnehmer hatten jedoch zunehmend Schwierigkeiten ihre Schulden zurückzubezahlen. Kredite fielen reihenweise aus, die Immobilienblase platze. Dies führte zu Milliardenverlusten großer Banken, die in diese Kredite investiert waren. Höhepunkte waren schließlich die Insolvenzen von Northern Rock und Lehman Brothers, zwei der größten Banken Großbritanniens und der USA. Das Vertrauen in das Bankensystem war verloren gegangen. Banken horteten ihre Liquidität und legten diese als Überschussreserven bei den Zentralbanken an, anstatt sich untereinander Geld zu leihen.Der Interbankenmarkt kam nahezu zum Erliegen. Geldmittel mit einer Laufzeit von mehr als ein paar Tagen waren kaum noch verfügbar. Zu den wichtigsten Finanzmarktindikatoren gehörten die Geldmarktsätze des Interbankenmarktes. Diese stiegen ab 2007 enorm an. Auch die Differenzen (Spreads) zwischen diesen Geldmarktsätzen und Zinssätzen, die üblicherweise eng miteinander korreliert waren, weiteten sich extrem aus. Eindeutige Indikatoren für Unruhen im Interbankenmarkt. Einer dieser Zinssätze, der als wichtiger Indikator diente und stark beobachtet wurde, war der Libor - der London Interbank Offered Rate. Auch er wich ab 2007 stark von seinem vorherigen Verlauf ab. Auch die Korrelationen mit vergleichbaren Zinssätzen nahm stark ab. Der Libor sorgte innerhalb der Tur

Anbieter: Dodax
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot
Bedeutung und Manipulation des LIBOR
25,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich VWL - Finanzwissenschaft, Note: 1,3, Fachhochschule Trier - Hochschule für Wirtschaft, Technik und Gestaltung, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Finanzkrise 2007 - ein Thema, das die Welt auch fünf Jahre später immer noch in Aufruhr hält und dessen Folgen immer noch spürbar sind. Über Jahre hinweg wurden im amerikanischen Immobilienmarkt zahlreiche Kredite ausgegeben, auch an Kreditnehmer mit geringer Bonität. Das Risiko dieser Kredite wurde, verpackt in komplexe Finanzprodukte, zunehmend an andere Banken und Versicherungsinstitutionen weiterverkauft. Die Kreditnehmer hatten jedoch zunehmend Schwierigkeiten ihre Schulden zurückzubezahlen. Kredite fielen reihenweise aus, die Immobilienblase platze. Dies führte zu Milliardenverlusten großer Banken, die in diese Kredite investiert waren. Höhepunkte waren schließlich die Insolvenzen von Northern Rock und Lehman Brothers, zwei der größten Banken Großbritanniens und der USA. Das Vertrauen in das Bankensystem war verloren gegangen. Banken horteten ihre Liquidität und legten diese als Überschussreserven bei den Zentralbanken an, anstatt sich untereinander Geld zu leihen.Der Interbankenmarkt kam nahezu zum Erliegen. Geldmittel mit einer Laufzeit von mehr als ein paar Tagen waren kaum noch verfügbar. Zu den wichtigsten Finanzmarktindikatoren gehörten die Geldmarktsätze des Interbankenmarktes. Diese stiegen ab 2007 enorm an. Auch die Differenzen (Spreads) zwischen diesen Geldmarktsätzen und Zinssätzen, die üblicherweise eng miteinander korreliert waren, weiteten sich extrem aus. Eindeutige Indikatoren für Unruhen im Interbankenmarkt. Einer dieser Zinssätze, der als wichtiger Indikator diente und stark beobachtet wurde, war der Libor - der London Interbank Offered Rate. Auch er wich ab 2007 stark von seinem vorherigen Verlauf ab. Auch die Korrelationen mit vergleichbaren Zinssätzen nahm stark ab. Der Libor sorgte innerhalb der Tur

Anbieter: Dodax AT
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot
Strategien deutscher Banken
84,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Julia Gentgen stellt ein integriertes Entscheidungsmodell für deutsche Banken vor, das zur Behandlung von Problemkrediten sowohl die Kosteneffizienz der jeweiligen Transaktionsform als auch die erforderlichen Kompetenzen zur Bearbeitung berücksichtigt. Dieses Modell kann Banken als Entscheidungshilfe dienen und differenzierte Strategien für verschiedene Problemkreditportfolios in der Frage nach der optimalen Gestaltung des Managements ableiten. Bis Ende 2004 sammelte sich ein großes Volumen an Problemkrediten in den Bilanzen deutscher Banken an. Ökonomische und rechtliche Parameter veranlassen die Banken seitdem zur aktiveren Auseinandersetzung mit ihren Problemkrediten. Speziell für immobilienbesicherte Kredite stellt sich die Frage, ob die Banken intern über die erforderlichen Kompetenzen zur Bearbeitung verfügen sollten oder ob das Problemkredit-Management extern durch Outsourcing der Bearbeitung oder Verkauf der Problemkredite vorgenommen werden sollte.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot
Abwicklungsbank
45,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Please note that the content of this book primarily consists of articles available from Wikipedia or other free sources online.Eine Bad Bank (engl. für schlechte Bank) oder Abwicklungsbank ist ein gesondertes Kreditinstitut[1] zur Aufnahme von Derivaten und Zertifikaten von in Zahlungsschwierigkeiten geratenen Emittenten und zur Abwicklung sogenannter notleidender Kredite sanierungsbedürftiger Banken. Im Rahmen der Bewältigung einer Bankenkrise (wie der aktuellen Finanzkrise) kann die Überführung solcher Kredite in eine Abwicklungsbank, für deren übernommenes Kreditportfolio der Staat, ein Einlagensicherungsfonds oder eine Bankengruppe die Haftung übernimmt, eine Vorgehensweise darstellen, um eine akute Insolvenz abzuwenden.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot
Bewertung von Krediten in der Handelsbilanz der...
53,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Gegenstand der Untersuchung ist die Bewertung von Krediten in der Handelsbilanz der Banken. Es wird überprüft, ob die relevanten Rechnungslegungsvorschriften in ihrer derzeitigen Interpretation eine der tatsächlichen Vermögens-, Finanz- und Ertragslage entsprechende Abbildung der Kredite ermöglichen. Andernfalls wird versucht, eine für die Handelsbilanz sinnvolle Interpretation der Rechnungslegungsvorschriften zu erarbeiten, die diesem Anspruch genügt. Dabei sind Sicherungsinstrumente gegen Marktzinsrisiken mit in die Betrachtung einzubeziehen. Der Verfasser kommt zu dem Ergebnis, daß die Abbildung der Kredite vor allem durch die Aufgabe von Bewertungswahlrechten sowie eine modifizierte Auslegung des Realisationsprinzips hinsichtlich der Sicherungsinstrumente zu verbessern ist.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.01.2020
Zum Angebot