Angebote zu "Krise" (118 Treffer)

Kategorien

Shops

Timmerbeil, Lorenz: Corona 2020
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 30.03.2020, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Corona 2020, Titelzusatz: Wie Sie privat und geschäftlich besser durch die Krise kommen incl. Finanzhilfen für Unternehmer - wo es nicht rückzahlbare Zuschüsse und Kredite aus dem neuen Programm (Ende März 2020) gibt, Autor: Timmerbeil, Lorenz, Verlag: Books on Demand // BoD - Books on Demand, Sprache: Deutsch, Rubrik: Ratgeber Lebensführung allgemein, Seiten: 102, Informationen: Paperback, Gewicht: 179 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Horx:Die Zukunft nach Corona
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 29.05.2020, Einband: Gebunden, Titelzusatz: Wie eine Krise die Gesellschaft, unser Denken und unser Handeln verändert, Autor: Horx, Matthias, Verlag: Econ Verlag, Co-Verlag: Ullstein Buchverlage GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Alltagsleben // Altruismus // Angst // Apokalypse // Bifurkation // Bifurkationen // Bürgerhilfe // Buy local // Change // Corona // Corona App // Corona Beihilfen // Corona Einkaufshilfe // Corona Epidemie // Corona gesellschaftliche Folgen // Corona Kredite // Corona Rettungsschirm // Corona Schülerhilfe // Corona soziale Folgen // Corona und Global Warming // Corona Virus // Corona-Effekt // Covid Krise // Covid 19 // Covid-Krise // Covid-19 // Culture Shift // Das Jahr 2020 // Disruption // Disruptionserfahrung // Echoraum // Effektivität // Epidemie // erweiterter Realismus // Frames // Gegenreflex // Gepflogenheiten // Gesellschaftlicher Wandel // Gewohnheiten // Global Warming // Globalisierung // Glokalisierung // Glück in der Krise // Grundpessimismus // Hedonismus // Helikoptergeld // Herausforderung // Herden-Immunität // Herdenimmunität // Hoffnung, Produktform: Gebunden/Hardback, Umfang: 144 S., 10 s/w Illustr., 4 farbige Illustr., Seiten: 144, Format: 1.8 x 19.6 x 12 cm, Gewicht: 221 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Sommer, Rainer: Die Subprime-Krise und ihre Folgen
19,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 11/2008, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Die Subprime-Krise und ihre Folgen, Titelzusatz: Wie einige faule US-Kredite das internationale Finanzsystem erschüttern, Auflage: 2. Auflage von 1990 // 2. aktualisierte und erweiterte Auflage, Autor: Sommer, Rainer, Verlag: Heise Zeitschriften Vlg G // Heise Medien, Sprache: Deutsch, Rubrik: Wirtschaft // Wirtschaftsratgeber, Seiten: 224, Abbildungen: s/w Halbtöne, Reihe: Telepolis, Gewicht: 403 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Hudson Sektor - Warum die globale Finanzwirtsch...
26,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 12.11.2016, Einband: Gebunden, Titelzusatz: Warum die globale Finanzwirtschaft uns zerstört, Originaltitel: Killing the Host - How Financial Parasites and Debt Destroy the Global Economy, Autor: Hudson, Michael, Übersetzer: Dorothee Merkel/Thorsten Schmidt, Verlag: Klett-Cotta, Co-Verlag: J.G.Cotta`sche Verlagsbuchhandlung GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Adam Smith // Amerikanische Politik // Anleihegläubiger // Arbeit // Bank // Banken // Bankenkrise // Bankensystem // Berlin // Demokratie // Deutschland // Dollar // Dritte Welt // Einkommen // Entwicklung // Euro // Europa // Finanzen // Finanzierung // Finanzkrise // Finanzsektor // Finanzsystem // Geithner // Geld // Geschichte // Gesellschaft // Gläubiger // Immobilienblase // Industrie // Jahr // Jahrhundert // Kapital // Kapitalismus // Kapitalismuskritik // Kredite // Krise // Krisen // Macht // Marx // Obama // Occupy // Occupy Wall Street // Ökonomie // Politik // Politisch // Prozent // Regierung // Schulden // Schuldenproblematik // Schuldner, Produktform: Gebunden/Hardback, Umfang: 670 S., Seiten: 670, Format: 4.5 x 23.5 x 16.7 cm, Gewicht: 1075 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Verbriefte Kredite und andere strukturierteFina...
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Verbriefte Kredite und andere strukturierteFinanzinstrumente ab 59 € als Taschenbuch: Auslöser der Subprime-Krise?. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Wirtschaftswissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Die Konstruktion von Kreditderivaten: Eine krit...
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

"Auch die Subprime-Krise wird später ihren Platz in den Geschichtsbüchern erhalten." Diese Aussage von dem Präsidenten der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, verdeutlicht die Dimension der seit Mitte 2007 andauernden weltweiten Finanzkrise. Nach Schätzungen des Internationalen Währungsfonds (IWF) könnten sich die Verluste im weiteren Verlauf der Finanzkrise auf bis zu eine Bill. US-Dollar summieren. Allein die Abschreibungen, die weltweit Finanzinstitutionen im Zuge der Krise vornehmen mussten, beliefen sich bis Juli 2008 auf über 400 Mrd. US-Dollar. Ausgangspunkt dieser Krise ist der US-Immobilienmarkt. Jahrelang wurden dort Hypothekenkredite an Personen mit geringer Bonität vergeben, sog. Subprime-Kredite. Im Laufe der Zeit konnten die Kredite von den Schuldnern nicht mehr bedient werden. Das Resultat war eine Kettenreaktion, die zu einer weltweiten Krise führte. Es stellt sich nun die Frage, wie der US-Immobilienmarkt der Auslöser für die aktuelle Krise sein kann. Auf den ersten Blick müsste die Krise auf den US-Finanzmarkt beschränkt sein, da i. d. R. nur US-Banken in die Hypothekenvergabe involviert waren. Es hat sich aber gezeigt, dass Finanzinstitute der ganzen Welt von der Krise betroffen sind.Im Zuge der Krise rückten die sog. Kreditderivate in den Fokus der Öffentlichkeit. Sie werden als "Giftmüll für das Finanzsystem" oder auch als "Massenvernichtungswaffen" bezeichnet. In der einfachsten Form ermöglichen Kreditderivate die Weiterreichung des Ausfallrisikos eines Kredites an einen Vertragspartner, ohne den zugrunde liegenden Kredit zu verkaufen. Für die Übernahme des Ausfallrisikos erhält der Kontraktpartner eine Prämie. Dafür verpflichtet sich dieser zu einer Ausgleichszahlung, wenn der Kreditnehmer seinen Zahlungsverpflichtungen nicht mehr nachkommen kann. Daher entspricht das Prinzip eines Kreditderivates dem einer Kreditversicherung. Es existieren allerdings komplexere Kreditderivate, die die Weiterreichung des Ausfallrisikos von tausenden Krediten ermöglichen.Ziel dieses Buches ist es dem Leser ein Stückweit begreiflich zu machen, wie es zu der schwersten Krise der Finanzindustrie seit Jahrzehnten kommen konnte.

Anbieter: buecher
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Die Konstruktion von Kreditderivaten: Eine krit...
49,40 € *
ggf. zzgl. Versand

"Auch die Subprime-Krise wird später ihren Platz in den Geschichtsbüchern erhalten." Diese Aussage von dem Präsidenten der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, verdeutlicht die Dimension der seit Mitte 2007 andauernden weltweiten Finanzkrise. Nach Schätzungen des Internationalen Währungsfonds (IWF) könnten sich die Verluste im weiteren Verlauf der Finanzkrise auf bis zu eine Bill. US-Dollar summieren. Allein die Abschreibungen, die weltweit Finanzinstitutionen im Zuge der Krise vornehmen mussten, beliefen sich bis Juli 2008 auf über 400 Mrd. US-Dollar. Ausgangspunkt dieser Krise ist der US-Immobilienmarkt. Jahrelang wurden dort Hypothekenkredite an Personen mit geringer Bonität vergeben, sog. Subprime-Kredite. Im Laufe der Zeit konnten die Kredite von den Schuldnern nicht mehr bedient werden. Das Resultat war eine Kettenreaktion, die zu einer weltweiten Krise führte. Es stellt sich nun die Frage, wie der US-Immobilienmarkt der Auslöser für die aktuelle Krise sein kann. Auf den ersten Blick müsste die Krise auf den US-Finanzmarkt beschränkt sein, da i. d. R. nur US-Banken in die Hypothekenvergabe involviert waren. Es hat sich aber gezeigt, dass Finanzinstitute der ganzen Welt von der Krise betroffen sind.Im Zuge der Krise rückten die sog. Kreditderivate in den Fokus der Öffentlichkeit. Sie werden als "Giftmüll für das Finanzsystem" oder auch als "Massenvernichtungswaffen" bezeichnet. In der einfachsten Form ermöglichen Kreditderivate die Weiterreichung des Ausfallrisikos eines Kredites an einen Vertragspartner, ohne den zugrunde liegenden Kredit zu verkaufen. Für die Übernahme des Ausfallrisikos erhält der Kontraktpartner eine Prämie. Dafür verpflichtet sich dieser zu einer Ausgleichszahlung, wenn der Kreditnehmer seinen Zahlungsverpflichtungen nicht mehr nachkommen kann. Daher entspricht das Prinzip eines Kreditderivates dem einer Kreditversicherung. Es existieren allerdings komplexere Kreditderivate, die die Weiterreichung des Ausfallrisikos von tausenden Krediten ermöglichen.Ziel dieses Buches ist es dem Leser ein Stückweit begreiflich zu machen, wie es zu der schwersten Krise der Finanzindustrie seit Jahrzehnten kommen konnte.

Anbieter: buecher
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot
Neue Wirtschaftspolitik
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Jahr 1990 erlebte Japan eine nie gekannte Wirtschaftskrise. Binnen Jahresfrist verlor der Nikkei-Index über 40 Prozent. Die fallenden Börsen schlugen bis auf den Immobilienmarkt durch. Banken sperrten Kredite, Firmen mussten Insolvenz anmelden, Grundstückspreise fielen, bis sie 1996 in den Städten 50 Prozent unter den Höchstwerten vor 1990 lagen. Noch heute spürt Japan die Folgen dieser Krise. Richard A. Werner war über ein Jahrzehnt in Japan und erlebte hautnah das Entstehen dieser Krise und die Versuche, die Rezession zu bekämpfen, mit. In seinem Werk zieht er die Parallelen zwischen der damaligen Situation in Asien und unserer heutigen in Europa. Er zeigt, mit welchen politischen und wirtschaftlichen Strategien, Japan der damaligen Situation Herr zu werden versuchte, welche Fehler gemacht wurden und was erfolgreich war.

Anbieter: buecher
Stand: 02.06.2020
Zum Angebot