Angebote zu "Kunst" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

Kunst durch Kredit
49,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Am 15. August 1935 kaufte das Land Preußen zugunsten der Berliner Museen für die enorme Summe von 7,5 Millionen Reichsmark mehr als 4.000 Kunstwerke von der Dresdner Bank. Dieses in seiner Konstellation und Dimension einmalige Geschäft ist kaum bekannt und wird hier zum ersten Mal aus kunst- und bankhistorischer Sicht erforscht. Bis heute befinden sich zahlreiche Kunstwerke mit der Provenienz ´´Dresdner Bank´´ in öffentlichen und privaten Sammlungen; sie zirkulieren wissentlich oder unwissentlich im Kunstmarkt. Dieses Buch ist grundlegend für die historische Aufarbeitung von Kunstwerken im Zusammenhang mit Kreditgeschäften. Die erstmalige Veröffentlichung der Herkunft der Kunstwerke ist Voraussetzung für die Provenienzforschung heutiger Eigentümer.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Kunst durch Kredit als Buch von Lynn Rother
49,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Kunst durch Kredit:Die Berliner Museen und ihre Erwerbungen von der Dresdner Bank 1935 Lynn Rother

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.05.2019
Zum Angebot
Kunst durch Kredit als eBook Download von Lynn ...
49,95 € *
ggf. zzgl. Versand
(49,95 € / in stock)

Kunst durch Kredit:Die Berliner Museen und ihre Erwerbungen von der Dresdner Bank 1935. 1. Auflage Lynn Rother

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 27.05.2019
Zum Angebot
Kunst durch Kredit als eBook Download von Lynn ...
49,95 € *
ggf. zzgl. Versand
(49,95 € / in stock)

Kunst durch Kredit:Die Berliner Museen und ihre Erwerbungen von der Dresdner Bank 1935 Lynn Rother

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 02.06.2019
Zum Angebot
Marieluise / Das goldene Kind / Solitude
14,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit MARIELUISE ist Kerstin Specht zu ihren Ursprüngen zurückgekehrt, zu den bösen Volksstücken in der Tradition der Marieluise Fleißer, die auch im Zentrum dieses Stückes steht. Ein Drama über das exemplarische Leben der Fleißer, zu deren 100. Geburtstag Kerstin Specht das Stück geschrieben hat. In der Tradition des kritischen Volksstücks steht auch DAS GOLDENE KIND, eine Tragödie in der Resopal-Tristesse gesichtsloser Kleinstädte. Ein kaum der Pubertät entwachsenes Paar will sich mit Hausbau auf Kredit und Kinderwunsch so schnell wie möglich dem Standard bürgerlichen Lebens anpassen. Das heißt für den verschuldeten jungen Ehemann Überstunden, für das arbeitslose Mädchen ein einsames Leben in den eigenen vier Wänden. Erlösung von dem Druck der - eigenen wie fremden - Erwartungen verspricht ein ´´goldenes Kind´´, das jedoch selbst zum Kriminalfall wird. Das dritte Stück SOLITUDE dagegen ist wieder eine poetische Farce, diesmal über die Produzenten von Kunst, deren Wahnsinn und Ichbezüglichkeit, über Stipendiaten in einem Schloss, dessen Name für einen Zustand steht.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot
Besonderheiten in der Bauträgerfinanzierung
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich BWL - Investition und Finanzierung, Note: 2,0, HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst - Fachhochschule Hildesheim, Holzminden, Göttingen, Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 1 1.1 Problemstellung und Zielsetzung 1 1.2 Aufbau der Arbeit 1 2 Grundlagen der Bauträgerfinanzierung 1 2.1 Akteure und ihre Aufgaben 2 2.1.1 Bauherr 2 2.1.2 Baubetreuer und Bauträger 3 2.2 Baumodelle 4 2.3 Rechtsvorschriften 5 2.3.1 Bauträgervertragsgesetz (BTVG) 5 2.3.2 Makler- und Bauträgerverordnungsgesetzt (MaBV) 6 2.4 Beurteilung des Bauträgers 6 2.5 Management 7 3 Besonderheiten und Schwierigkeiten der Bauträgerfinanzierung 7 . 3.1 Risikoanalysen 7 3.1.1 Bauträger 7 3.1.2 Banken 8 3.2 Finanzierungsbesonderheiten 9 3.2.1 Grundlagen 9 3.2.2 Das Sicherungsproblem und die Struktur der Finanzierung 11 3.2.3 Sicherheitenstellung und Abwicklung 12 3.2.4 Besondere Anforderungen von Seiten der Banken an die Bauträger 14 3.3 Finanzbedarf 14 3.4 Bauträgerbilanzen und deren Auswertung durch Banken 16 4 Fazit 17 5 Literaturverzeichnis 19 Die Finanzierung von Bauträgerprojekten ist für Banken ein lukratives, aber auch risikoreiches Geschäft. Dieses Risiko ist in der Entwicklungsphase am größten, da zu diesem Zeitpunkt noch diverse Faktoren mit Unsicherheit verbunden sind. Im Projektverlauf und mit dem Baufortschritt sinkt das Risiko, jedoch benötigt der Bauträger die Finanzierung, bevor mit dem Bau begonnen werden kann. Zu Beginn dieser Phase ist aber noch nicht klar, ob die Kosten, die der Bauträger prognostiziert hat, überhaupt entstehen und ob das gesamte Projekt die geplante Rendite erbringen wird. Die finanzierende Bank muss daher zum einen das Projekt und zum anderen den Bauträger bewerten, um zu prüfen, ob und in welcher Höhe ein Kredit vergeben werden kann. Der Ablauf der Finanzierung eines Bauträgerprojektes und welche Schwierigkeiten und Besonderheiten für Bauträger, Finanzier und Käufer auftreten können, werden in dieser Arbeit beschrieben.

Anbieter: buecher.de
Stand: 13.06.2019
Zum Angebot