Angebote zu "Subprime" (48 Treffer)

Kategorien

Shops

Bernhardt, C: Verbriefte Kredite und andere str...
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 11/2008, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Verbriefte Kredite und andere strukturierteFinanzinstrumente, Titelzusatz: Auslöser der Subprime-Krise?, Autor: Bernhardt, Christoph // Locarek-Junge, Hermann, Verlag: VDM Verlag, Sprache: Deutsch, Rubrik: Wirtschaft International, Seiten: 128, Informationen: Paperback, Gewicht: 210 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Sommer, Rainer: Die Subprime-Krise und ihre Folgen
19,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 11/2008, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Die Subprime-Krise und ihre Folgen, Titelzusatz: Wie einige faule US-Kredite das internationale Finanzsystem erschüttern, Auflage: 2. Auflage von 1990 // 2. aktualisierte und erweiterte Auflage, Autor: Sommer, Rainer, Verlag: Heise Zeitschriften Vlg G // Heise Medien, Sprache: Deutsch, Rubrik: Wirtschaft // Wirtschaftsratgeber, Seiten: 224, Abbildungen: s/w Halbtöne, Reihe: Telepolis, Gewicht: 403 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Subprime Hypotheken und faule Kredite - Alles k...
29,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Subprime Hypotheken und faule Kredite - Alles klar?! ab 29.99 € als Taschenbuch: Wie verständlich berichten Printmedien über die Finanz- und Wirtschaftskrise? Akademische Schriftenreihe. 3. Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Medienwissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
T UTB 8504 Daxhammer/F Behavioral Financ
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 15.01.2018, Einband: Kartoniert, Titelzusatz: Verhaltenswissenschaftliche Finanzmarktforschung im Lichte begrenzt rationaler Marktteilnehmer, Auflage: 2/2018, Autor: Daxhammer, Rolf J (Prof. Dr.)/Facsar, Máté, Verlag: UTB GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Aktien // Aktienmarkt // Altersvorsorge // Anleihen // Bankbetriebslehre // Banken // Bankwesen // Behavioral Finance // Betriebswirtschaftslehre // Börse // Börsenboom // Corporate Governance // DAX // Dotcom // Dotcomblase // Dotcom-Spekulationsblase // Down Jones // Emotional Finance // Finanzmärkte // Fonds // Geldanlage // Geldtheorie // Hypothek // Internationale Finanzmärkte // Kapitalmarktheorie // Kredite // Kreditkarten // Lehman-Pleite // Lehrbuch // Neoklassische Kapitalmarkttheorie // Optionssscheine // Renditeschädlichkeit // Risiko- // Schwarze Freitag // Spekulationsblasen // US-Subprime-Kreditkrise // utb // Verhaltensökonomik // Wealth Management // Weltwirtschaftskrise // Zahlungssystem, Produktform: Kartoniert, Umfang: 410 S., Seiten: 410, Format: 2.5 x 24 x 17 cm, Gewicht: 787 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Subprime Hypotheken und faule Kredite - Alles k...
20,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Subprime Hypotheken und faule Kredite - Alles klar?! ab 20.99 € als epub eBook: Wie verständlich berichten Printmedien über die Finanz- und Wirtschaftskrise?. 1. Auflage. Aus dem Bereich: eBooks, Fachthemen & Wissenschaft, Sprachwissenschaften,

Anbieter: hugendubel
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Verbriefte Kredite und andere strukturierteFina...
59,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Verbriefte Kredite und andere strukturierteFinanzinstrumente ab 59 € als Taschenbuch: Auslöser der Subprime-Krise?. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Wirtschaftswissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Die Konstruktion von Kreditderivaten: Eine krit...
49,40 € *
ggf. zzgl. Versand

"Auch die Subprime-Krise wird später ihren Platz in den Geschichtsbüchern erhalten." Diese Aussage von dem Präsidenten der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, verdeutlicht die Dimension der seit Mitte 2007 andauernden weltweiten Finanzkrise. Nach Schätzungen des Internationalen Währungsfonds (IWF) könnten sich die Verluste im weiteren Verlauf der Finanzkrise auf bis zu eine Bill. US-Dollar summieren. Allein die Abschreibungen, die weltweit Finanzinstitutionen im Zuge der Krise vornehmen mussten, beliefen sich bis Juli 2008 auf über 400 Mrd. US-Dollar. Ausgangspunkt dieser Krise ist der US-Immobilienmarkt. Jahrelang wurden dort Hypothekenkredite an Personen mit geringer Bonität vergeben, sog. Subprime-Kredite. Im Laufe der Zeit konnten die Kredite von den Schuldnern nicht mehr bedient werden. Das Resultat war eine Kettenreaktion, die zu einer weltweiten Krise führte. Es stellt sich nun die Frage, wie der US-Immobilienmarkt der Auslöser für die aktuelle Krise sein kann. Auf den ersten Blick müsste die Krise auf den US-Finanzmarkt beschränkt sein, da i. d. R. nur US-Banken in die Hypothekenvergabe involviert waren. Es hat sich aber gezeigt, dass Finanzinstitute der ganzen Welt von der Krise betroffen sind.Im Zuge der Krise rückten die sog. Kreditderivate in den Fokus der Öffentlichkeit. Sie werden als "Giftmüll für das Finanzsystem" oder auch als "Massenvernichtungswaffen" bezeichnet. In der einfachsten Form ermöglichen Kreditderivate die Weiterreichung des Ausfallrisikos eines Kredites an einen Vertragspartner, ohne den zugrunde liegenden Kredit zu verkaufen. Für die Übernahme des Ausfallrisikos erhält der Kontraktpartner eine Prämie. Dafür verpflichtet sich dieser zu einer Ausgleichszahlung, wenn der Kreditnehmer seinen Zahlungsverpflichtungen nicht mehr nachkommen kann. Daher entspricht das Prinzip eines Kreditderivates dem einer Kreditversicherung. Es existieren allerdings komplexere Kreditderivate, die die Weiterreichung des Ausfallrisikos von tausenden Krediten ermöglichen.Ziel dieses Buches ist es dem Leser ein Stückweit begreiflich zu machen, wie es zu der schwersten Krise der Finanzindustrie seit Jahrzehnten kommen konnte.

Anbieter: buecher
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Die Konstruktion von Kreditderivaten: Eine krit...
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

"Auch die Subprime-Krise wird später ihren Platz in den Geschichtsbüchern erhalten." Diese Aussage von dem Präsidenten der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, verdeutlicht die Dimension der seit Mitte 2007 andauernden weltweiten Finanzkrise. Nach Schätzungen des Internationalen Währungsfonds (IWF) könnten sich die Verluste im weiteren Verlauf der Finanzkrise auf bis zu eine Bill. US-Dollar summieren. Allein die Abschreibungen, die weltweit Finanzinstitutionen im Zuge der Krise vornehmen mussten, beliefen sich bis Juli 2008 auf über 400 Mrd. US-Dollar. Ausgangspunkt dieser Krise ist der US-Immobilienmarkt. Jahrelang wurden dort Hypothekenkredite an Personen mit geringer Bonität vergeben, sog. Subprime-Kredite. Im Laufe der Zeit konnten die Kredite von den Schuldnern nicht mehr bedient werden. Das Resultat war eine Kettenreaktion, die zu einer weltweiten Krise führte. Es stellt sich nun die Frage, wie der US-Immobilienmarkt der Auslöser für die aktuelle Krise sein kann. Auf den ersten Blick müsste die Krise auf den US-Finanzmarkt beschränkt sein, da i. d. R. nur US-Banken in die Hypothekenvergabe involviert waren. Es hat sich aber gezeigt, dass Finanzinstitute der ganzen Welt von der Krise betroffen sind.Im Zuge der Krise rückten die sog. Kreditderivate in den Fokus der Öffentlichkeit. Sie werden als "Giftmüll für das Finanzsystem" oder auch als "Massenvernichtungswaffen" bezeichnet. In der einfachsten Form ermöglichen Kreditderivate die Weiterreichung des Ausfallrisikos eines Kredites an einen Vertragspartner, ohne den zugrunde liegenden Kredit zu verkaufen. Für die Übernahme des Ausfallrisikos erhält der Kontraktpartner eine Prämie. Dafür verpflichtet sich dieser zu einer Ausgleichszahlung, wenn der Kreditnehmer seinen Zahlungsverpflichtungen nicht mehr nachkommen kann. Daher entspricht das Prinzip eines Kreditderivates dem einer Kreditversicherung. Es existieren allerdings komplexere Kreditderivate, die die Weiterreichung des Ausfallrisikos von tausenden Krediten ermöglichen.Ziel dieses Buches ist es dem Leser ein Stückweit begreiflich zu machen, wie es zu der schwersten Krise der Finanzindustrie seit Jahrzehnten kommen konnte.

Anbieter: buecher
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot