Angebote zu "Untersuchung" (39 Treffer)

Kategorien

Shops

Sowjetunion und Internationaler Währungsfonds (...
72,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Rahmen der Entstehungsgeschichte des IWF zeigt die vorliegende Untersuchung die Bemühungen des Westens auf, die UdSSR und die RWG-Länder für eine Mitgliedschaft zu gewinnen. Das Scheitern hat nicht an dessen marktwirtschaftlicher Konzeption gelegen. Ungeachtet begrenzter Integrationsmöglichkeiten osteuropäischer Staatshandelsländer in das westliche Währungssystem und präferentieller Zugriffsmöglichkeiten auf volkswirtschaftlich nicht nützlich verwendbare Kredite, hat der Wandel der IWF-Politik inzwischen zu einer uneingeschränkten Aufnahmepraxis geführt.

Anbieter: Dodax
Stand: 03.07.2020
Zum Angebot
Die Überschuldung privater Haushalte
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich BWL - Recht, Note: 1,7, Fachhochschule Koblenz - Standort RheinAhrCampus Remagen (Betriebswirtschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Einleitung:Das Problem der Ver- und Überschuldung natürlicher Personen ist auch in der Bundesrepublik in das öffentliche Bewusstsein gerückt, denn finanzielle Notlagen, die früher eher ein Problem der ärmeren Bevölkerungsschichten Deutschlands oder der Obdachlosen waren, sind heutzutage keine Randerscheinung mehr.In Zeiten, in denen Kreditaufnahme und Verschuldung normale wirtschaftliche Vorgänge darstellen, aber gleichzeitig Arbeitslosigkeit, Reallohnverluste und Lebenshaltungskosten stetig ansteigen, geraten immer mehr Kredite in Not und Zahlungsverpflichtungen kann nicht nachgekommen werden. Die Grenze zwischen Verschuldung und Überschuldung wird dann leicht überschritten und die Haushalte geraten in Schuldnerverzug, was neben den finanziellen Problemen meist auch soziale und psychische Probleme mit sich bringt.Im Rahmen dieser Arbeit möchte ich mich sowohl mit der Ver- und Überschuldung an sich, als auch mit den Verfahrensmöglichkeiten und den Folgen beschäftigen, die sich aus der Ver- bzw. Überschuldung ergeben.In Kapitel zwei meiner Arbeit betrachte ich zunächst die Ursachen der Ver- und Überschuldung in Deutschland. Ich werde einen Überblick geben, wie sich die Situation der privaten Haushalte zurzeit darstellt und unterschiedliche Definitionen zur Ver- und Überschuldung aufzeigen. Des Weiteren gibt die Arbeit eine Typologisierung der Schuldner und eine Untersuchung der Strukturen der betroffenen Haushalte wieder.Im dritten Kapitel stelle ich die verschiedenen Verfahrensmöglichkeiten bei Überschuldung dar, gebe einen kurzen Exkurs zur alten Konkurs- und Vergleichsordnung (KO) sowie zur neuen Insolvenzordnung (InsO) mit ausführlichen Darstellungen zu den Themen Verbraucherinsolvenz und Restschuldbefreiung.Das vierte Kapitel beschäftigt sich dann mit den Folgen der Ver- und Überschuldung, sowohl im wirtschaftlichen als auch im sozialen Bereich und Umfeld der Betroffenen. Die Auswirkungen der InsO für Gläubiger und Schuldner und die Gegenüberstellung der unterschiedlichen Interessen der beiden Gruppen sind ebenso Thema des Kapitels.Die abschließende Analyse in Kapitel fünf enthält neben Resümee und Kritik bezüglich der Insolvenzordnung auch Fazit und Ansatzpunkte für Präventionsmaßnahmen bezüglich der Ver- und Überschuldung in Deutschland.Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:1.Einführung und Vorwort12.Von der Verschuldung zur Überschuldung22.1Definition Verschuldung und Überschuldung 42.1.1Definition Verschuldung 42.1.2Definition Überschuldung 52.2Die Ver- und Überschuldungssituation der privaten Haushalte in Deutschland62.2.1Die Überschuldungssituation in Deutschland72.2.2Die Verschuldungssituation in Deutschland82.2.3Die Entwicklung der Verbraucherinsolvenzen92.3Gründe für die Verschuldung92.4Gründe für die Überschuldung102.5Typologisierung von Schuldnern nach Reiter112.6Die Strukturen der verschuldeten Haushalte122.6.1Alter der Klientel der Schuldnerberatungsstellen122.6.2Familienstand und Einkommen der Klientel der Schuldnerberatungsstellen133.Verfahrensmöglichkeiten bei Ver- bzw. Überschuldung143.1Die Eidesstattliche Versicherung143.2Exkurs: Die alte Konkurs- und Vergleichsordnung 153.3Exkurs: Die Insolvenzordnung 163.4Das Verbraucherinsolvenzverfahren183.4.1Verbraucher im Sinne der InsO183.4.2Prozesskostenhilfe193.4.3Die Insolvenzgründe193.4.4Der Ablauf des Verfahrens203.4.4.1Der außergerichtliche Schuldenbereinigungsplan213.4.4.2Der gerichtliche Schuldenbereinigungsplan223.4.4.3Das Verein...

Anbieter: Dodax
Stand: 03.07.2020
Zum Angebot
Bewertung von Krediten in der Handelsbilanz der...
53,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Gegenstand der Untersuchung ist die Bewertung von Krediten in der Handelsbilanz der Banken. Es wird überprüft, ob die relevanten Rechnungslegungsvorschriften in ihrer derzeitigen Interpretation eine der tatsächlichen Vermögens-, Finanz- und Ertragslage entsprechende Abbildung der Kredite ermöglichen. Andernfalls wird versucht, eine für die Handelsbilanz sinnvolle Interpretation der Rechnungslegungsvorschriften zu erarbeiten, die diesem Anspruch genügt. Dabei sind Sicherungsinstrumente gegen Marktzinsrisiken mit in die Betrachtung einzubeziehen. Der Verfasser kommt zu dem Ergebnis, daß die Abbildung der Kredite vor allem durch die Aufgabe von Bewertungswahlrechten sowie eine modifizierte Auslegung des Realisationsprinzips hinsichtlich der Sicherungsinstrumente zu verbessern ist.

Anbieter: Dodax
Stand: 03.07.2020
Zum Angebot
Vereinbarungen zwischen Staat und ausländischem...
49,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die vorliegende Untersuchung beschaftigt sich mit einem bestimmten Typus von Vereinbarungen zwischen Staaten und fremden Staatsangehorigen, nam lich jenem, bei dem ein Investitionsprojekt in dem betreffenden land im Mittelpunkt steht und der in der Ausgestaltung einem volkerrechtlichen Ver trag nahekommt. Dieser Vertragstypus war bereits Gegenstand einer Viel zahl von wissenschaftlichen Untersuchungen. DaB dieses - wohlbekannte - Thema nun erneut aufgegriffen werden soli, bedarf daher auf den ersten Blick fast einer Rechtfertigung. Die jiingsten Stellungnahmen in lehre und Recht sprechung zu diesem Fragenkreis zeigen jedoch erneut, daB tiber Rechtsnatur und Einordnung jener Vert rage nach wie vor Unsicherheit herrscht. Die in den letzten lahren bekanntgewordenen drei Schiedsspruche, welche aus AnlaB der libyschen Nationalisierung der Erdolindustrie ergingen und sich mit Konzessionsvereinbarungen zwischen Libyen und den kiagerischen aus landischen Unternehmen zu beschaftigen hatten, deckten zusammen alle denkbaren Ergebniskombinationen ab. Die im 1 ahre 1979 gefaBte Resolu tion des Institut de Droit international "La loi du contrat dans les accords entre un Etat et une personne privee etrangere" geriet, wei! man sich tiber mehr nicht einigen konnte, zu einer bloBen Beschreibung der herrschenden Vertragspraxis. Die Klarung des Stellenwerts und der Tragweite von Vereinbarungen zwi schen Gaststaaten und fremden Investoren, bestimmte Projekte betreffend, besitzt zunachst unmittelbar-praktische Bedeutung: Von allen Seiten wird bestatigt, daB fill viele Lander auslandische Investitionen von groBer wirt schaftlicher Bedeutung und auch nicht durch Kredite ersetzbar sind.

Anbieter: Dodax
Stand: 03.07.2020
Zum Angebot
Bankensysteme im Transformationsprozeß
72,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Kennzeichnend für die Ausgangssituation sämtlicher Transformationsländer ist ein im Vergleich zum realen Sektor nur rudimentär entwickelter Finanzsektor. Die unzureichende Finanzsystementwicklung stellt einen maßgeblichen Engpaßfaktor des gesamten Reformprozesses dar. In dieser Untersuchung werden die Probleme der Bankensektorentwicklung in Transformationsländern systematisiert, Lösungsoptionen aufgezeigt und im Hinblick auf ihre Lösungswirksamkeit untersucht. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der theoretischen Analyse. Insgesamt werden drei Problemfelder der Bankensektorentwicklung identifiziert: der hohe Anteil "schlechter" Kredite, das unzureichende institutionelle Umfeld des Bankgeschäftes sowie die mangelnde Geldwertstabilität. Die analytischen Erkenntnisse werden jeweils im Anschluß mit den Entwicklungen und Reformbemühungen in Polen, Ungarn und der Tschechischen Republik konfrontiert.

Anbieter: Dodax
Stand: 03.07.2020
Zum Angebot
Die Kreditpolitik der deutschen Schiffsbanken
72,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Schiffsbanken sind der Gruppe der Realkreditinstitute zuzurechnen. Sie gewähren Kredite, die durch Hypotheken an Schiffen gesichert werden. Aus der Vielzahl von Risiken in der Schiffahrt erwächst für die Schiffsbanken das Erfordernis, sich in ihrer Kreditpolitik auf diese Risiken einzustellen. Die Untersuchung zeigt die verschiedenen Möglichkeiten zur Risikobegrenzung im Schiffskreditgeschäft auf.

Anbieter: Dodax
Stand: 03.07.2020
Zum Angebot
Risikomanagement mit leistungsabhängiger Vergütung
64,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Kreditausfälle sind eine wesentliche Risikoquelle im Bankgeschäft. Eine unausgewogene Risk-Return-Relation mit der Folge einer unbefriedigenden Rentabilität im Kreditgeschäft lässt sich oft auf Schwachstellen in den Kreditvergabeprozessen und mangelnde Qualität in der Kreditbetreuung zurückführen. Es stellt sich die Frage, mit welchen Instrumenten die für Kredite Verantwortlichen zu optimalen, zielkonformen Entscheidungen bewegt werden können.Ina A. Falkenstein weist den Einfluss variabler Entgeltkomponenten auf das Risikoverhalten im Kreditentscheidungsprozess nach und analysiert die risikosteuernde Wirkung der zehn Vergütungsdimensionen. Als Basis dienen verhaltenswissenschaftliche Erkenntnisse und die Principal-Agent-Theorie. Grundlegender Bestandteil der Arbeit ist eine umfangreiche empirische Untersuchung auf der Basis von Befragungen und Interviews mit Kompetenzträgern im Kreditgeschäft und Personalvorständen bzw. -leitern deutscher Banken.

Anbieter: Dodax
Stand: 03.07.2020
Zum Angebot
Gedeckte Instrumente zur Refinanzierung von Hyp...
84,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Hypothekendarlehensgeschäft weisteuropaweit eine sehr hohe Bedeutung auf. Bei einer Refinanzierung der Darlehen mit Einlagen und ungesicherten Schuldverschreibungen wird der Vorteil, die finanzierten Immobilien und die dafür vergebenen Kredite als Sicherheit und damit zur Verbilligung der Einstandskosten zu verwenden, nicht genutzt. Diese Besicherung stellt hingegen das wesentliche Charakteristikum von Mortgage Covered Bonds und Mortgage Backed Securities dar, die mittlerweile in verschiedenen Ländern Europas zur Refinanzierung eingesetzt werden. Vor diesem Hintergrund werden in diesem Buch nach einer Untersuchung der Hypothekendarlehensgeschäfte auf bedeutenden europäischen Märkten die Nutzung von Mortgage Covered Bonds und Mortgage Backed Securities sowie deren Kosten analysiert. Zudem wird gezeigt, wie der Einsatz der Instrumente und die rechtlichen Rahmenbedingungen verbessert werden können.

Anbieter: Dodax
Stand: 03.07.2020
Zum Angebot
Der Verkauf notleidender Kredite in Deutschland
54,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der NPL-Markt in Deutschland ist in einen Reifeprozess eingetreten. Große deutsche Kreditinstitute und Hypothekenbanken haben erhebliche Bestände ihres NPL-Volumens verkauft, die Investoren sind bekannt und etabliert. Die weitere Marktentwicklung wird entscheidend davon abhängen, inwieweit es den vielen Regionalkreditinstituten gelingt, einen effizienten Transaktionsprozess ihrer notleidenden Kredite zu organisieren. Thomas Prüver identifiziert Lösungsalternativen abseits der bisher dominierenden, strukturierten Bieterverfahren und zeigt auf, dass Finanzintermediation in einem Umfeld hoher Informationsasymmetrien zu einer signifikanten Absenkung der Transaktionskosten beitragen kann. Mit Hilfe der Theorie der Neuen Institutionenökonomik und einer umfangreichen empirischen Untersuchung entwirft er ein Transaktionsmodell, im Rahmen dessen auch Portfolien unterhalb des derzeitigen Mindestvolumens von 100 Millionen Euro verkauft werden können.

Anbieter: Dodax
Stand: 03.07.2020
Zum Angebot